Spülmaschine macht nicht richtig sauber: Ursachen und Lösungen

Posted on

spülmaschine macht nicht richtig sauber

Spülmaschine macht nicht richtig sauber: Ursachen und Lösungen

Eine Spülmaschine ist ein praktisches Haushaltsgerät, das einem viel Arbeit abnehmen kann. Doch was tun, wenn die Spülmaschine nicht mehr richtig sauber macht? In diesem Artikel gehen wir den Ursachen auf den Grund und zeigen Ihnen, wie Sie das Problem beheben können.

Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Spülmaschine nicht richtig sauber macht. Manchmal liegt es einfach nur an einer falschen Bedienung, manchmal sind es aber auch technische Defekte. In den meisten Fällen können Sie das Problem jedoch selbst beheben, ohne dass Sie einen Fachmann hinzuziehen müssen.

spülmaschine macht nicht richtig sauber

Hier sind 9 wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Geschirr richtig einräumen
  • Genug Spülmittel verwenden
  • Richtiges Spülprogramm wählen
  • Siebe regelmäßig reinigen
  • Sprüharme auf Verstopfungen prüfen
  • Geschirrspüler entkalken
  • Zulaufschlauch auf Knicke prüfen
  • Ablaufschlauch auf Verstopfungen prüfen
  • Defekte Teile austauschen

Wenn Sie diese Punkte beachten, sollte Ihre Spülmaschine wieder einwandfrei funktionieren.

Geschirr richtig einräumen

Das richtige Einräumen des Geschirrs ist wichtig, damit die Spülmaschine es richtig reinigen kann. Achten Sie dabei auf folgende Punkte:

  • Geschirr nicht zu dicht einräumen:

    Wenn das Geschirr zu dicht eingeräumt ist, kann das Wasser nicht richtig zirkulieren und das Geschirr wird nicht sauber.

  • Gläser und Tassen mit der Öffnung nach unten einräumen:

    So kann das Wasser besser in die Gläser und Tassen fließen und sie werden sauberer.

  • Teller und Schüsseln mit der flachen Seite nach oben einräumen:

    So kann das Wasser besser über das Geschirr fließen und es wird sauberer.

  • Besteck in den Besteckkorb legen:

    Das Besteck sollte nicht lose in der Spülmaschine verteilt werden, sondern in den Besteckkorb gelegt werden. So wird es sauberer und kann nicht die Sprüharme blockieren.

Wenn Sie diese Punkte beachten, wird Ihre Spülmaschine das Geschirr gründlich reinigen.

Genug Spülmittel verwenden

Ein weiterer Grund, warum die Spülmaschine das Geschirr nicht richtig sauber macht, kann sein, dass nicht genug Spülmittel verwendet wird. Achten Sie daher darauf, dass Sie immer die richtige Menge Spülmittel verwenden. Diese ist in der Regel auf der Verpackung des Spülmittels angegeben. Wenn Sie zu wenig Spülmittel verwenden, kann das Geschirr nicht richtig sauber werden. Wenn Sie zu viel Spülmittel verwenden, kann das Geschirr stumpf werden und es können sich Kalkablagerungen bilden.

Die richtige Menge Spülmittel hängt von der Verschmutzung des Geschirrs und der Wasserhärte ab. Bei stark verschmutztem Geschirr und hartem Wasser sollten Sie etwas mehr Spülmittel verwenden. Bei leicht verschmutztem Geschirr und weichem Wasser können Sie etwas weniger Spülmittel verwenden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Spülmittel Sie verwenden sollen, können Sie sich an der Dosierhilfe auf dem Spülmittelbehälter orientieren. Diese gibt Ihnen einen ungefähren Anhaltspunkt, wie viel Spülmittel Sie verwenden sollten.

Tipp: Wenn Sie Klarspüler verwenden, benötigen Sie weniger Spülmittel. Klarspüler hilft, das Geschirr schneller trocknen zu lassen und verhindert Kalkflecken.

Wenn Sie diese Tipps beachten, wird Ihre Spülmaschine das Geschirr gründlich reinigen und Sie werden lange Freude daran haben.

Richtiges Spülprogramm wählen

Je nach Verschmutzungsgrad des Geschirrs und der Art des Geschirrs sollten Sie das richtige Spülprogramm wählen. Die meisten Spülmaschinen verfügen über verschiedene Spülprogramme, z. B.:

  • Normalprogramm:

    Dieses Programm eignet sich für normal verschmutztes Geschirr, z. B. Teller, Gläser und Besteck.

  • Intensivprogramm:

    Dieses Programm eignet sich für stark verschmutztes Geschirr, z. B. Töpfe, Pfannen und Auflaufformen.

  • Eco-Programm:

    Dieses Programm ist besonders energiesparend und eignet sich für leicht verschmutztes Geschirr.

  • Glasprogramm:

    Dieses Programm ist speziell auf die Reinigung von Gläsern ausgelegt und verhindert, dass die Gläser stumpf werden.

Wenn Sie das richtige Spülprogramm wählen, wird Ihre Spülmaschine das Geschirr gründlich reinigen und Sie werden lange Freude daran haben.

Siebe regelmäßig reinigen

Die Siebe in der Spülmaschine sind wichtig, um Speisereste und andere Partikel aus dem Wasser zu filtern. Wenn die Siebe verstopft sind, kann das Wasser nicht mehr richtig zirkulieren und das Geschirr wird nicht sauber. Daher sollten Sie die Siebe regelmäßig reinigen.

  • Siebe herausnehmen:

    Die Siebe befinden sich in der Regel am Boden der Spülmaschine. Sie können sie einfach herausnehmen, indem Sie sie nach oben ziehen.

  • Siebe reinigen:

    Die Siebe können Sie mit warmem Wasser und einem Schwamm reinigen. Achten Sie darauf, dass Sie alle Speisereste und anderen Partikel entfernen.

  • Siebe wieder einsetzen:

    Wenn die Siebe sauber sind, können Sie sie wieder in die Spülmaschine einsetzen. Achten Sie darauf, dass die Siebe richtig sitzen.

  • Siebe regelmäßig reinigen:

    Die Siebe sollten Sie mindestens einmal pro Woche reinigen. Wenn Sie die Spülmaschine häufig benutzen, sollten Sie die Siebe sogar noch öfter reinigen.

Wenn Sie die Siebe regelmäßig reinigen, wird Ihre Spülmaschine das Geschirr gründlich reinigen und Sie werden lange Freude daran haben.

Sprüharme auf Verstopfungen prüfen

Die Sprüharme in der Spülmaschine sind dafür verantwortlich, das Wasser und das Spülmittel auf das Geschirr zu verteilen. Wenn die Sprüharme verstopft sind, kann das Wasser nicht mehr richtig auf das Geschirr gespritzt werden und das Geschirr wird nicht sauber. Daher sollten Sie die Sprüharme regelmäßig auf Verstopfungen prüfen.

Um die Sprüharme zu prüfen, können Sie einfach die Spülmaschine einschalten und beobachten, ob das Wasser gleichmäßig aus den Sprüharmen gespritzt wird. Wenn das Wasser nicht gleichmäßig gespritzt wird, sind die Sprüharme wahrscheinlich verstopft.

Um die Sprüharme zu reinigen, können Sie einen Zahnstocher oder eine Büroklammer verwenden. Stecken Sie den Zahnstocher oder die Büroklammer vorsichtig in die Löcher der Sprüharme und drehen Sie ihn oder sie vorsichtig hin und her. So können Sie die Verstopfungen lösen.

Wenn die Sprüharme stark verschmutzt sind, können Sie sie auch ausbauen und in heißem Wasser mit Spülmittel reinigen. Achten Sie darauf, dass Sie die Sprüharme nach der Reinigung wieder richtig einsetzen.

Wenn Sie die Sprüharme regelmäßig reinigen, wird Ihre Spülmaschine das Geschirr gründlich reinigen und Sie werden lange Freude daran haben.

Geschirrspüler entkalken

Kalkablagerungen können die Leistung Ihrer Spülmaschine beeinträchtigen und dazu führen, dass das Geschirr nicht richtig sauber wird. Daher sollten Sie Ihre Spülmaschine regelmäßig entkalken.

  • Geschirrspüler leer räumen:

    Bevor Sie die Spülmaschine entkalken, sollten Sie sie leer räumen.

  • Entkalker in die Spülmaschine geben:

    Geben Sie den Entkalker gemäß der Dosierungsanleitung des Herstellers in die Spülmaschine.

  • Spülprogramm starten:

    Starten Sie ein Spülprogramm mit hoher Temperatur (mindestens 60 Grad Celsius).

  • Spülmaschine auskühlen lassen:

    Lassen Sie die Spülmaschine nach dem Spülprogramm vollständig auskühlen.

Nach dem Entkalken sollten Sie die Spülmaschine noch einmal mit einem normalen Spülprogramm durchlaufen lassen, um eventuelle Entkalkerrückstände zu entfernen.

Zulaufschlauch auf Knicke prüfen

Wenn der Zulaufschlauch der Spülmaschine geknickt ist, kann kein Wasser mehr in die Spülmaschine fließen und das Geschirr wird nicht sauber. Daher sollten Sie den Zulaufschlauch regelmäßig auf Knicke prüfen.

  • Zulaufschlauch überprüfen:

    Überprüfen Sie den Zulaufschlauch auf seiner gesamten Länge, ob er irgendwo geknickt ist.

  • Knicke beheben:

    Wenn Sie einen Knick finden, beheben Sie ihn vorsichtig.

  • Spülmaschine einschalten:

    Schalten Sie die Spülmaschine ein und beobachten Sie, ob das Wasser jetzt richtig in die Spülmaschine fließt.

  • Spülmaschine testen:

    Starten Sie ein Spülprogramm und prüfen Sie, ob das Geschirr jetzt sauber wird.

Wenn Sie den Zulaufschlauch regelmäßig auf Knicke prüfen, können Sie verhindern, dass die Spülmaschine nicht mehr richtig sauber macht.

Ablaufschlauch auf Verstopfungen prüfen

Wenn der Ablaufschlauch der Spülmaschine verstopft ist, kann das Wasser nicht mehr richtig aus der Spülmaschine abfließen und das Geschirr wird nicht sauber. Daher sollten Sie den Ablaufschlauch regelmäßig auf Verstopfungen prüfen.

  • Ablaufschlauch überprüfen:

    Überprüfen Sie den Ablaufschlauch auf seiner gesamten Länge, ob er irgendwo verstopft ist.

  • Verstopfungen beheben:

    Wenn Sie eine Verstopfung finden, beheben Sie sie vorsichtig. Sie können dazu einen Draht oder eine Rohrspirale verwenden.

  • Spülmaschine einschalten:

    Schalten Sie die Spülmaschine ein und beobachten Sie, ob das Wasser jetzt richtig aus der Spülmaschine abfließt.

  • Spülmaschine testen:

    Starten Sie ein Spülprogramm und prüfen Sie, ob das Geschirr jetzt sauber wird.

Wenn Sie den Ablaufschlauch regelmäßig auf Verstopfungen prüfen, können Sie verhindern, dass die Spülmaschine nicht mehr richtig sauber macht.

Defekte Teile austauschen

Wenn alle anderen Maßnahmen nicht helfen und die Spülmaschine immer noch nicht richtig sauber macht, kann es sein, dass ein Teil der Spülmaschine defekt ist. In diesem Fall müssen Sie das defekte Teil austauschen.

  • Defektes Teil identifizieren:

    Um das defekte Teil zu identifizieren, sollten Sie die Spülmaschine genau untersuchen. Achten Sie dabei auf ungewöhnliche Geräusche, Gerüche oder andere Anzeichen eines Defekts.

  • Ersatzteil besorgen:

    Wenn Sie das defekte Teil identifiziert haben, können Sie ein Ersatzteil besorgen. Ersatzteile für Spülmaschinen können Sie in der Regel online oder im Fachhandel kaufen.

  • Defektes Teil austauschen:

    Das defekte Teil können Sie in der Regel selbst austauschen. Dazu benötigen Sie jedoch etwas technisches Verständnis und Geschick. Wenn Sie sich das nicht zutrauen, sollten Sie einen Fachmann beauftragen.

  • Spülmaschine testen:

    Nachdem Sie das defekte Teil ausgetauscht haben, sollten Sie die Spülmaschine testen. Starten Sie dazu ein Spülprogramm und prüfen Sie, ob das Geschirr jetzt sauber wird.

Wenn Sie defekte Teile rechtzeitig austauschen, können Sie die Lebensdauer Ihrer Spülmaschine verlängern und dafür sorgen, dass sie immer richtig sauber macht.

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema “Spülmaschine macht nicht richtig sauber”:

Frage 1: Wie oft sollte ich meine Spülmaschine reinigen?
Antwort 1: Sie sollten Ihre Spülmaschine mindestens einmal pro Woche reinigen. Wenn Sie die Spülmaschine häufig benutzen, sollten Sie sie sogar noch öfter reinigen.

Frage 2: Wie kann ich meine Spülmaschine reinigen?
Antwort 2: Sie können Ihre Spülmaschine mit einem handelsüblichen Spülmaschinenreiniger reinigen. Geben Sie den Reiniger einfach in das Spülmittelfach und starten Sie ein Spülprogramm mit hoher Temperatur.

Frage 3: Wie kann ich verhindern, dass meine Spülmaschine verstopft?
Antwort 3: Sie können verhindern, dass Ihre Spülmaschine verstopft, indem Sie die Siebe regelmäßig reinigen und darauf achten, dass keine Speisereste in die Spülmaschine gelangen.

Frage 4: Was kann ich tun, wenn meine Spülmaschine nicht richtig sauber macht?
Antwort 4: Wenn Ihre Spülmaschine nicht richtig sauber macht, können Sie folgende Maßnahmen ergreifen:
* Überprüfen Sie, ob Sie genug Spülmittel verwenden.
* Wählen Sie das richtige Spülprogramm.
* Reinigen Sie die Siebe und Sprüharme.
* Entkalken Sie die Spülmaschine.
* Überprüfen Sie den Zulauf- und Ablaufschlauch auf Knicke und Verstopfungen.
* Tauschen Sie defekte Teile aus.

Frage 5: Wie kann ich verhindern, dass meine Spülmaschine kaputt geht?
Antwort 5: Sie können verhindern, dass Ihre Spülmaschine kaputt geht, indem Sie sie regelmäßig reinigen und pflegen. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Spülmaschine nicht überladen und dass Sie nur Geschirr spülen, das für die Spülmaschine geeignet ist.

Frage 6: Wie kann ich die Lebensdauer meiner Spülmaschine verlängern?
Antwort 6: Sie können die Lebensdauer Ihrer Spülmaschine verlängern, indem Sie sie regelmäßig reinigen und pflegen. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Spülmaschine nicht überladen und dass Sie nur Geschirr spülen, das für die Spülmaschine geeignet ist. Außerdem sollten Sie defekte Teile rechtzeitig austauschen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie dafür sorgen, dass Ihre Spülmaschine lange Zeit einwandfrei funktioniert.

Im nächsten Abschnitt finden Sie weitere Tipps, wie Sie Ihre Spülmaschine richtig reinigen und pflegen können.

Tips

Hier sind einige praktische Tipps, wie Sie Ihre Spülmaschine richtig reinigen und pflegen können:

Tipp 1: Verwenden Sie einen Klarspüler:
Ein Klarspüler hilft, das Geschirr schneller trocknen zu lassen und verhindert Kalkflecken. Geben Sie den Klarspüler einfach in den dafür vorgesehenen Behälter in der Spülmaschine.

Tipp 2: Reinigen Sie die Türdichtung regelmäßig:
Die Türdichtung der Spülmaschine ist anfällig für Schimmelbildung. Reinigen Sie die Türdichtung daher regelmäßig mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel.

Tipp 3: Lüften Sie die Spülmaschine nach jedem Spülgang:
Lassen Sie die Spülmaschine nach jedem Spülgang einige Minuten lang offen stehen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Dies hilft, Schimmelbildung zu vermeiden.

Tipp 4: Verwenden Sie die Spülmaschine nicht als Mülleimer:
Werfen Sie keine Speisereste oder andere Abfälle in die Spülmaschine. Dies kann zu Verstopfungen und Schäden an der Spülmaschine führen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie dafür sorgen, dass Ihre Spülmaschine lange Zeit einwandfrei funktioniert.

Im nächsten Abschnitt finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten, damit Ihre Spülmaschine immer richtig sauber macht.

Conclusion

In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Ursachen dafür besprochen, warum eine Spülmaschine nicht richtig sauber macht. Wir haben auch gezeigt, wie Sie das Problem beheben können.

Die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten, sind:

  • Räumen Sie das Geschirr richtig ein.
  • Verwenden Sie genug Spülmittel.
  • Wählen Sie das richtige Spülprogramm.
  • Reinigen Sie die Siebe und Sprüharme regelmäßig.
  • Entkalken Sie die Spülmaschine regelmäßig.
  • Überprüfen Sie den Zulauf- und Ablaufschlauch auf Knicke und Verstopfungen.
  • Tauschen Sie defekte Teile rechtzeitig aus.

Wenn Sie diese Punkte beachten, können Sie dafür sorgen, dass Ihre Spülmaschine lange Zeit einwandfrei funktioniert und Ihr Geschirr immer sauber wird.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Images References :

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *