Wie schreibe ich eine Kurzbewerbung per E-Mail?

Posted on

wie schreibe ich eine kurzbewerbung per e mail

Wie schreibe ich eine Kurzbewerbung per E-Mail?

Eine Kurzbewerbung per E-Mail ist eine kurze und prägnante Bewerbung, die Sie per E-Mail an einen potenziellen Arbeitgeber senden. Sie sollte alle wichtigen Informationen enthalten, die ein Arbeitgeber benötigt, um sich ein Bild von Ihnen und Ihren Qualifikationen zu machen, und ihn dazu zu bewegen, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

Eine Kurzbewerbung per E-Mail sollte in der Regel nicht länger als eine Seite sein und folgende Punkte enthalten:

Nun, da Sie wissen, was eine Kurzbewerbung per E-Mail ist und welche Bestandteile sie haben sollte, können wir uns ansehen, wie Sie eine solche Bewerbung schreiben.

wie schreibe ich eine kurzbewerbung per e mail

Eine Kurzbewerbung per E-Mail sollte Folgendes enthalten:

  • Ansprechendes Design
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Arbeitsproben
  • Kontaktdaten
  • Grußformel

Achten Sie darauf, dass die E-Mail übersichtlich und fehlerfrei ist.

Ansprechendes Design

Das Design Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail ist wichtig, um einen guten ersten Eindruck bei Ihrem potenziellen Arbeitgeber zu hinterlassen. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbung übersichtlich und fehlerfrei ist und dass Sie eine ansprechende Schriftart und Farben verwenden.

Verwenden Sie außerdem ein professionelles E-Mail-Konto und eine E-Mail-Adresse, die seriös klingt. Vermeiden Sie es, Abkürzungen oder Emojis zu verwenden.

Wenn Sie Ihre Bewerbung per E-Mail versenden, sollten Sie außerdem darauf achten, dass die Dateigröße nicht zu groß ist. Die meisten E-Mail-Anbieter haben eine Größenbeschränkung für Anhänge. Wenn Ihre Bewerbung zu groß ist, kann es sein, dass sie nicht zugestellt wird.

Sie können Ihre Kurzbewerbung per E-Mail auch mit einem ansprechenden Design versehen, indem Sie eine Vorlage verwenden. Es gibt viele kostenlose Vorlagen für Kurzbewerbungen im Internet, die Sie herunterladen und verwenden können.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Kurzbewerbung per E-Mail ansprechend zu gestalten, erhöhen Sie Ihre Chancen, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

Anschreiben

Das Anschreiben ist ein wichtiger Teil Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail. In diesem Schreiben sollten Sie sich vorstellen und erklären, warum Sie sich für die Stelle interessieren.

  • Persönliche Anrede:

    Beginnen Sie Ihr Anschreiben mit einer persönlichen Anrede. Wenn Sie den Namen des Ansprechpartners kennen, verwenden Sie diesen. Wenn Sie den Namen nicht kennen, können Sie auch “Sehr geehrte Damen und Herren” schreiben.

  • Vorstellung:

    Stellen Sie sich kurz vor und nennen Sie Ihren Namen, Ihre Ausbildung und Ihre Berufserfahrung.

  • Interesse an der Stelle:

    Erklären Sie, warum Sie sich für die Stelle interessieren und warum Sie glauben, dass Sie für diese Stelle geeignet sind.

  • Motivation:

    Schreiben Sie etwas über Ihre Motivation, sich für diese Stelle zu bewerben. Was reizt Sie an der Stelle und warum möchten Sie in diesem Unternehmen arbeiten?

Beenden Sie Ihr Anschreiben mit einer höflichen Grußformel und Ihrem Namen.

Lebenslauf

Der Lebenslauf ist ein weiterer wichtiger Bestandteil Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail. In diesem Dokument sollten Sie Ihre Ausbildung, Ihre Berufserfahrung und Ihre Fähigkeiten auflisten.

Beginnen Sie Ihren Lebenslauf mit Ihren persönlichen Daten, wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Fügen Sie dann Ihre Ausbildung und Berufserfahrung in umgekehrter chronologischer Reihenfolge auf.

Für jede Ausbildung und Berufserfahrung sollten Sie folgende Angaben machen:

  • Name des Unternehmens oder der Bildungseinrichtung
  • Ort
  • Zeitraum
  • Abschluss oder Tätigkeit

Zusätzlich zu Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung können Sie in Ihrem Lebenslauf auch Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse aufführen. Dies können z.B. Sprachkenntnisse, IT-Kenntnisse oder Soft Skills sein.

Achten Sie darauf, dass Ihr Lebenslauf übersichtlich und fehlerfrei ist. Verwenden Sie eine klare und einfache Schriftart und vermeiden Sie es, zu viel Text in einen Absatz zu packen.

Wenn Sie Ihren Lebenslauf per E-Mail versenden, sollten Sie ihn als PDF-Datei anhängen. PDF-Dateien sind ein gängiges Format für Lebensläufe und können von den meisten E-Mail-Programmen geöffnet werden.

Zeugnisse

Zeugnisse sind ein wichtiger Nachweis für Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten. Wenn Sie Zeugnisse haben, die für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant sind, sollten Sie diese Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail beifügen.

Zeugnisse können z.B. Arbeitszeugnisse, Schulzeugnisse oder Hochschulzeugnisse sein. Wenn Sie sich für eine Stelle im Ausland bewerben, sollten Sie Ihre Zeugnisse ggf. übersetzen lassen.

Achten Sie darauf, dass die Zeugnisse, die Sie Ihrer Bewerbung beifügen, aktuell und relevant sind. Zeugnisse, die älter als fünf Jahre sind, sollten Sie in der Regel nicht mehr beifügen.

Wenn Sie Ihre Zeugnisse per E-Mail versenden, sollten Sie sie als PDF-Dateien anhängen. PDF-Dateien sind ein gängiges Format für Zeugnisse und können von den meisten E-Mail-Programmen geöffnet werden.

Wenn Sie keine Zeugnisse haben, die Sie Ihrer Bewerbung beifügen können, können Sie auch Arbeitsproben beifügen. Arbeitsproben sind Beispiele für Ihre Arbeit, die Sie bereits geleistet haben. Dies können z.B. Projekte, Präsentationen oder Artikel sein.

Arbeitsproben

Arbeitsproben sind Beispiele für Ihre Arbeit, die Sie bereits geleistet haben. Dies können z.B. Projekte, Präsentationen, Artikel, Codebeispiele oder Designs sein. Arbeitsproben sind eine gute Möglichkeit, einem potenziellen Arbeitgeber zu zeigen, was Sie können.

Wenn Sie Arbeitsproben haben, die für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant sind, sollten Sie diese Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail beifügen. Arbeitsproben können Ihnen helfen, sich von anderen Bewerbern abzuheben und Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch zu erhöhen.

Achten Sie darauf, dass die Arbeitsproben, die Sie Ihrer Bewerbung beifügen, aktuell und relevant sind. Arbeitsproben, die älter als zwei Jahre sind, sollten Sie in der Regel nicht mehr beifügen.

Wenn Sie Ihre Arbeitsproben per E-Mail versenden, sollten Sie sie als PDF-Dateien, Bilder oder Links zu Online-Portfolios anhängen. Achten Sie darauf, dass die Dateien nicht zu groß sind, da sonst die Gefahr besteht, dass sie nicht zugestellt werden.

Wenn Sie keine Arbeitsproben haben, die Sie Ihrer Bewerbung beifügen können, können Sie auch auf andere Weise versuchen, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu demonstrieren. Sie können z.B. ein Anschreiben schreiben, in dem Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse detailliert beschreiben. Sie können auch ein Portfolio mit Ihren Projekten erstellen und dieses online veröffentlichen.

Kontaktdaten

Am Ende Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail sollten Sie Ihre Kontaktdaten angeben. Dies sind in der Regel Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Sie können auch Ihre Postanschrift angeben, wenn Sie möchten.

  • Vollständiger Name:

    Geben Sie Ihren vollständigen Namen an, so wie er in Ihren Ausweisdokumenten steht.

  • E-Mail-Adresse:

    Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, die Sie regelmäßig abrufen. Achten Sie darauf, dass die E-Mail-Adresse seriös klingt.

  • Telefonnummer:

    Geben Sie Ihre Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber erreichbar sind. Achten Sie darauf, dass die Telefonnummer korrekt ist.

  • Postanschrift:

    Geben Sie Ihre Postanschrift an, wenn Sie möchten. Die Postanschrift ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Achten Sie darauf, dass Ihre Kontaktdaten korrekt und aktuell sind. Wenn sich Ihre Kontaktdaten ändern, sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen entsprechend aktualisieren.

Grußformel

Die Grußformel ist der letzte Satz Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail. Mit der Grußformel verabschieden Sie sich von Ihrem potenziellen Arbeitgeber und bedanken sich für sein Interesse an Ihrer Bewerbung.

Es gibt verschiedeneGrußformeln, die Sie verwenden können. Einige gängige Grußformeln sind:

  • Mit freundlichen Grüßen
  • Hochachtungsvoll
  • Mit besten Grüßen
  • Mit freundlichen Grüßen
  • Herzlichen Dank für Ihr Interesse an meiner Bewerbung

Welche Grußformel Sie verwenden, hängt von der Stelle ab, auf die Sie sich bewerben, und von Ihrem persönlichen Schreibstil ab. Achten Sie darauf, dass die Grußformel höflich und respektvoll ist.

Nach der Grußformel sollten Sie Ihren Namen angeben. Sie können auch Ihre Unterschrift hinzufügen, wenn Sie möchten.

Wenn Sie Ihre Kurzbewerbung per E-Mail versenden, sollten Sie die Grußformel und Ihren Namen in den Textkörper der E-Mail einfügen. Sie sollten die Grußformel und Ihren Namen nicht in die Betreffzeile der E-Mail schreiben.

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema “Wie schreibe ich eine Kurzbewerbung per E-Mail?”:

Frage 1: Was ist eine Kurzbewerbung per E-Mail?
Antwort: Eine Kurzbewerbung per E-Mail ist eine kurze und prägnante Bewerbung, die Sie per E-Mail an einen potenziellen Arbeitgeber senden. Sie sollte alle wichtigen Informationen enthalten, die ein Arbeitgeber benötigt, um sich ein Bild von Ihnen und Ihren Qualifikationen zu machen, und ihn dazu zu bewegen, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

Frage 2: Was sollte eine Kurzbewerbung per E-Mail enthalten?
Antwort: Eine Kurzbewerbung per E-Mail sollte in der Regel nicht länger als eine Seite sein und folgende Punkte enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsproben, Kontaktdaten und Grußformel.

Frage 3: Wie sollte das Design einer Kurzbewerbung per E-Mail sein?
Antwort: Das Design Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail sollte ansprechend und übersichtlich sein. Verwenden Sie eine klare und einfache Schriftart und vermeiden Sie es, zu viel Text in einen Absatz zu packen. Achten Sie auch darauf, dass die E-Mail fehlerfrei ist.

Frage 4: Wie sollte das Anschreiben einer Kurzbewerbung per E-Mail aussehen?
Antwort: Das Anschreiben Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail sollte persönlich und auf die Stelle zugeschnitten sein. Stellen Sie sich kurz vor und erklären Sie, warum Sie sich für die Stelle interessieren. Gehen Sie auch auf Ihre Qualifikationen und Erfahrungen ein und erklären Sie, warum Sie glauben, dass Sie für diese Stelle geeignet sind.

Frage 5: Wie sollte der Lebenslauf einer Kurzbewerbung per E-Mail aussehen?
Antwort: Der Lebenslauf Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail sollte übersichtlich und fehlerfrei sein. Verwenden Sie eine klare und einfache Schriftart und vermeiden Sie es, zu viel Text in einen Absatz zu packen. Beginnen Sie Ihren Lebenslauf mit Ihren persönlichen Daten und listen Sie dann Ihre Ausbildung, Ihre Berufserfahrung und Ihre Fähigkeiten auf.

Frage 6: Wie sollte ich meine Arbeitsproben in einer Kurzbewerbung per E-Mail präsentieren?
Antwort: Wenn Sie Arbeitsproben haben, die für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant sind, sollten Sie diese Ihrer Kurzbewerbung per E-Mail beifügen. Arbeitsproben können Ihnen helfen, sich von anderen Bewerbern abzuheben und Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch zu erhöhen. Achten Sie darauf, dass die Arbeitsproben aktuell und relevant sind und dass sie nicht zu groß sind.

Ich hoffe, diese FAQ konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Nun, da Sie wissen, wie Sie eine Kurzbewerbung per E-Mail schreiben, können wir uns einige Tipps ansehen, wie Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhöhen können.

Tips

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhöhen können:

Tipp 1: Passen Sie Ihre Bewerbung auf die Stelle an
Nehmen Sie sich die Zeit, die Stellenausschreibung genau zu lesen und Ihre Bewerbung auf die Stelle zuzuschneiden. Gehen Sie in Ihrem Anschreiben und Lebenslauf auf die Anforderungen der Stelle ein und erklären Sie, warum Sie glauben, dass Sie für diese Stelle geeignet sind.

Tipp 2: Heben Sie Ihre Erfolge hervor
Konzentrieren Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Ihre Erfolge und достижения. Heben Sie hervor, was Sie in Ihren bisherigen Positionen erreicht haben und wie Sie zu den Erfolgen Ihres Unternehmens beigetragen haben.

Tipp 3: Seien Sie prägnant und auf den Punkt
Ihre Kurzbewerbung per E-Mail sollte nicht länger als eine Seite sein. Fassen Sie sich kurz und prägnant und vermeiden Sie es, unnötige Informationen aufzuführen.

Tipp 4: Achten Sie auf Fehlerfreiheit
Bevor Sie Ihre Kurzbewerbung per E-Mail versenden, überprüfen Sie sie sorgfältig auf Fehler. Achten Sie auf Rechtschreib- und Grammatikfehler und stellen Sie sicher, dass alle Informationen korrekt sind.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Nun, da Sie wissen, wie Sie eine Kurzbewerbung per E-Mail schreiben und wie Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhöhen können, können wir uns ein Fazit ansehen.

Conclusion

In diesem Artikel haben wir uns angesehen, wie man eine Kurzbewerbung per E-Mail schreibt. Wir haben die wichtigsten Bestandteile einer Kurzbewerbung besprochen und einige Tipps gegeben, wie man seine Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhöhen kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Kurzbewerbung per E-Mail kurz und prägnant sein sollte und alle wichtigen Informationen enthalten sollte, die ein Arbeitgeber benötigt, um sich ein Bild von Ihnen und Ihren Qualifikationen zu machen. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbung übersichtlich und fehlerfrei ist und dass Sie eine ansprechende Schriftart und Farben verwenden.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Ich hoffe, dieser Artikel war hilfreich für Sie. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Images References :

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *