Web Analytics Made Easy - Statcounter
doc

Iberico-Kotelett am Stück richtig braten

iberico kotelett am stück richtig braten

Iberico-Kotelett am Stück richtig braten

Iberico-Koteletts stammen vom spanischen Schwein, das vorwiegend in der Region um Extremadura gehalten wird. Der Fleischgeschmack ist einzigartig, nussig und butterzart. Um das volle Aroma zu erleben, sollten Sie das Kotelett am Stück braten. Das ist ganz einfach und in wenigen Schritten erledigt. Wir erklären Ihnen, wie es geht.

Iberico-Koteletts sind ein echter Genuss. Sie sind saftig, zart und haben einen einzigartigen Geschmack. Das Fleisch ist durchzogen von feinen Fettäderchen, die beim Braten schmelzen und dem Kotelett eine besondere Saftigkeit verleihen. Iberico-Koteletts können Sie auf verschiedene Arten zubereiten. Sie können sie grillen, braten oder schmoren. Am besten schmeckt das Fleisch jedoch, wenn Sie es am Stück braten.

Bevor Sie mit dem Braten beginnen, sollten Sie das Kotelett parieren. Das bedeutet, dass Sie die Silberhaut und das überschüssige Fett entfernen. Anschließend können Sie das Kotelett mit Salz und Pfeffer würzen.

Iberico-Kotelett am Stück richtig braten

Für ein perfektes Ergebnis beachten Sie diese 9 Punkte:

  • Fleisch parieren
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Butterschmalz erhitzen
  • Kotelett von beiden Seiten anbraten
  • Im Ofen bei 180 Grad fertig garen
  • Kerntemperatur von 60 Grad Celsius
  • Kotelett 10 Minuten ruhen lassen
  • In Scheiben schneiden
  • Mit Beilagen servieren

Guten Appetit!

Fleisch parieren

Das Parieren des Fleisches ist ein wichtiger Schritt, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Dabei werden die Silberhaut und das überschüssige Fett entfernt. Das macht das Fleisch zarter und saftiger.

  • Silberhaut entfernen

    Die Silberhaut ist eine dünne, zähe Haut, die das Fleisch umgibt. Sie muss entfernt werden, damit das Fleisch beim Braten nicht zäh wird.

  • Überschüssiges Fett entfernen

    Überschüssiges Fett sollte ebenfalls entfernt werden. Das verhindert, dass das Fleisch beim Braten zu fettig wird.

  • Fleisch mit einem scharfen Messer parieren

    Verwenden Sie ein scharfes Messer, um das Fleisch zu parieren. So geht es einfacher und das Fleisch wird nicht verletzt.

  • Pariertes Fleisch abspülen und trocken tupfen

    Spülen Sie das parierte Fleisch unter kaltem Wasser ab und tupfen Sie es anschließend mit Küchenpapier trocken.

Nun ist das Fleisch pariert und bereit zum Braten.

Mit Salz und Pfeffer würzen

Nachdem das Fleisch pariert ist, wird es mit Salz und Pfeffer gewürzt. Das ist wichtig, um dem Fleisch Geschmack zu verleihen.

Verwenden Sie zum Würzen am besten grobes Meersalz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer. So können sich die Aromen besser entfalten.

Das Salz und den Pfeffer gleichmäßig auf beiden Seiten des Fleisches verteilen. Achten Sie darauf, dass das Fleisch rundherum gewürzt ist.

Das gewürzte Fleisch nun für einige Minuten ruhen lassen. So kann das Salz und der Pfeffer in das Fleisch einziehen.

Nun ist das Fleisch fertig gewürzt und bereit zum Braten.

Butterschmalz erhitzen

Butterschmalz ist ein ideales Bratfett für Iberico-Koteletts. Es ist geschmacksneutral und hat einen hohen Rauchpunkt. Das bedeutet, dass es sehr heiß werden kann, ohne zu verbrennen.

  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen

    Geben Sie eine ausreichende Menge Butterschmalz in eine Pfanne und erhitzen Sie es auf mittlerer Stufe.

  • Butterschmalz aufschäumen lassen

    Lassen Sie das Butterschmalz aufschäumen. Das ist ein Zeichen dafür, dass es heiß genug ist.

  • Pfanne vom Herd nehmen

    Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und stellen Sie sie beiseite.

  • Butterschmalz etwas abkühlen lassen

    Lassen Sie das Butterschmalz etwas abkühlen, damit das Fleisch nicht zu stark anbrät.

Nun ist das Butterschmalz heiß genug und Sie können mit dem Braten des Fleisches beginnen.

Kotelett von beiden Seiten anbraten

Nachdem das Butterschmalz heiß genug ist, können Sie mit dem Braten des Fleisches beginnen.

  • Kotelett in die Pfanne legen

    Legen Sie das Kotelett in die heiße Pfanne.

  • Kotelett von beiden Seiten anbraten

    Braten Sie das Kotelett von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten lang an. Dabei sollte es eine schöne braune Farbe bekommen.

  • Kotelett aus der Pfanne nehmen

    Nehmen Sie das Kotelett aus der Pfanne und legen Sie es auf einen Teller.

  • Kotelett kurz ruhen lassen

    Lassen Sie das Kotelett nun kurz ruhen, damit sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilen kann.

Nun ist das Kotelett von beiden Seiten angebraten und bereit für den nächsten Schritt.

Im Ofen bei 180 Grad fertig garen

Nachdem das Kotelett von beiden Seiten angebraten ist, wird es im Ofen fertig gegart.

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen

    Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

  • Kotelett in eine Auflaufform legen

    Legen Sie das Kotelett in eine Auflaufform.

  • Kotelett mit etwas Brühe oder Wasser übergießen

    Übergießen Sie das Kotelett mit etwas Brühe oder Wasser. Das verhindert, dass das Fleisch austrocknet.

  • Kotelett im Ofen garen

    Garen Sie das Kotelett im Ofen für etwa 20-25 Minuten. Die genaue Garzeit hängt von der Dicke des Koteletts ab.

Das Kotelett ist fertig gegart, wenn es eine Kerntemperatur von 60 Grad Celsius erreicht hat. Sie können die Kerntemperatur mit einem Fleischthermometer messen.

Kerntemperatur von 60 Grad Celsius

Die Kerntemperatur ist die Temperatur im Inneren des Fleisches. Sie ist wichtig, um den richtigen Garpunkt des Fleisches zu bestimmen.

  • Kerntemperatur von 60 Grad Celsius für Iberico-Kotelett

    Die ideale Kerntemperatur für ein Iberico-Kotelett beträgt 60 Grad Celsius. Bei dieser Temperatur ist das Fleisch noch saftig und zart, aber bereits durchgegart.

  • Kerntemperatur mit einem Fleischthermometer messen

    Die Kerntemperatur können Sie mit einem Fleischthermometer messen. Stechen Sie das Thermometer in die dickste Stelle des Fleisches ein.

  • Kotelett aus dem Ofen nehmen, wenn die Kerntemperatur erreicht ist

    Nehmen Sie das Kotelett aus dem Ofen, wenn die Kerntemperatur von 60 Grad Celsius erreicht ist.

  • Kotelett kurz ruhen lassen

    Lassen Sie das Kotelett nun kurz ruhen, damit sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilen kann.

Nun ist das Kotelett fertig gegart und bereit zum Servieren.

Kotelett 10 Minuten ruhen lassen

Nachdem das Kotelett aus dem Ofen genommen wurde, sollte es noch einige Minuten ruhen.

  • Fleischsaft verteilt sich gleichmäßig

    Während der Ruhezeit verteilt sich der Fleischsaft gleichmäßig im Fleisch. Dadurch wird das Fleisch noch saftiger und zarter.

  • Fleisch entspannt sich

    Während der Ruhezeit entspannt sich das Fleisch. Dadurch wird es beim Anschneiden nicht so leicht zäh.

  • Kotelett mit Alufolie abdecken

    Damit das Fleisch nicht auskühlt, können Sie es mit Alufolie abdecken.

  • Kotelett 10 Minuten ruhen lassen

    Lassen Sie das Kotelett nun für etwa 10 Minuten ruhen.

Nach der Ruhezeit ist das Kotelett fertig zum Servieren.

In Scheiben schneiden

Nachdem das Kotelett geruht hat, können Sie es in Scheiben schneiden.

Verwenden Sie zum Schneiden ein scharfes Messer. So erhalten Sie gleichmäßige und saubere Scheiben.

Schneiden Sie das Kotelett quer zur Faser. Das bedeutet, dass Sie das Messer senkrecht zur Richtung der Muskelfasern halten.

Die Scheiben sollten etwa 1 cm dick sein. So sind sie ideal zum Servieren.

Nun ist das Kotelett in Scheiben geschnitten und bereit zum Servieren.

Mit Beilagen servieren

Das Iberico-Kotelett am Stück ist ein köstliches Gericht, das mit verschiedenen Beilagen serviert werden kann.

  • Kartoffeln

    Kartoffeln sind eine klassische Beilage zu Fleischgerichten. Sie können die Kartoffeln kochen, braten oder pürieren.

  • Gemüse

    Gemüse ist eine gesunde und leichte Beilage. Sie können das Gemüse dünsten, braten oder grillen.

  • Salat

    Ein frischer Salat ist eine leichte und erfrischende Beilage. Sie können den Salat mit verschiedenen Gemüsesorten und Dressings zubereiten.

  • Sauce

    Eine Sauce kann das Aroma des Fleisches noch zusätzlich verstärken. Sie können eine einfache Bratensauce zubereiten oder eine fertige Sauce verwenden.

Servieren Sie das Iberico-Kotelett am Stück mit Ihren Lieblingsbeilagen und genießen Sie ein köstliches Essen.

FAQ

Sie haben noch Fragen zum Iberico-Kotelett am Stück? Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen:

Frage 1: Welches Fleischstück ist am besten geeignet?
Antwort 1: Für ein Iberico-Kotelett am Stück eignet sich am besten das Nackenstück oder das Kotelettstück vom Iberico-Schwein.

Frage 2: Wie lange muss das Fleisch mariniert werden?
Antwort 2: Das Fleisch muss nicht mariniert werden. Es reicht aus, es vor dem Braten mit Salz und Pfeffer zu würzen.

Frage 3: Wie lange muss das Fleisch gebraten werden?
Antwort 3: Die Bratzeit hängt von der Dicke des Fleischstücks ab. Ein Kotelett mit einer Dicke von 2 cm sollte etwa 10 Minuten pro Seite gebraten werden.

Frage 4: Welche Kerntemperatur sollte das Fleisch haben?
Antwort 4: Die ideale Kerntemperatur für ein Iberico-Kotelett am Stück beträgt 60 Grad Celsius.

Frage 5: Wie lange muss das Fleisch ruhen?
Antwort 5: Das Fleisch sollte nach dem Braten etwa 10 Minuten ruhen, damit sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilen kann.

Frage 6: Welche Beilagen passen zum Iberico-Kotelett am Stück?
Antwort 6: Zu einem Iberico-Kotelett am Stück passen verschiedene Beilagen wie Kartoffeln, Gemüse, Salat oder eine Sauce.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen FAQs weiterhelfen konnten. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Hier sind noch ein paar Tipps für die Zubereitung eines perfekten Iberico-Koteletts am Stück:

Tips

Hier sind noch ein paar Tipps für die Zubereitung eines perfekten Iberico-Koteletts am Stück:

Tipp 1: Verwenden Sie hochwertiges Fleisch
Achten Sie beim Kauf des Fleisches auf eine gute Qualität. Das Fleisch sollte aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen und frisch sein.

Tipp 2: Parieren Sie das Fleisch sorgfältig
Das Parieren des Fleisches ist wichtig, um Sehnen und Fett zu entfernen. Dadurch wird das Fleisch zarter und saftiger.

Tipp 3: Würzen Sie das Fleisch richtig
Verwenden Sie zum Würzen des Fleisches am besten grobes Meersalz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer. So können sich die Aromen besser entfalten.

Tipp 4: Braten Sie das Fleisch bei mittlerer Hitze
Braten Sie das Fleisch bei mittlerer Hitze, damit es nicht zu schnell braun wird und innen noch rosa bleibt.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Tipps helfen, ein perfektes Iberico-Kotelett am Stück zuzubereiten.

Mit diesen Tipps und ein wenig Übung werden Sie ein wahrer Profi im Braten von Iberico-Koteletts am Stück sein.

Conclusion

In diesem Artikel haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie ein perfektes Iberico-Kotelett am Stück braten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Schritte erklärt, von der Vorbereitung des Fleisches bis zum Servieren.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:

  • Verwenden Sie hochwertiges Fleisch.
  • Parieren Sie das Fleisch sorgfältig.
  • Würzen Sie das Fleisch richtig.
  • Braten Sie das Fleisch bei mittlerer Hitze.
  • Lassen Sie das Fleisch nach dem Braten ruhen.
  • Servieren Sie das Fleisch mit Ihren Lieblingsbeilagen.

Wir hoffen, dass Sie mit diesen Tipps ein köstliches Iberico-Kotelett am Stück zubereiten können. Guten Appetit!

Images References :

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *