Bewerbungsschreiben Stärken Formulieren Beispiele

Posted on

bewerbungsschreiben stärken formulieren beispiele

Bewerbungsschreiben Stärken Formulieren Beispiele

Ein Bewerbungsschreiben ist ein wichtiges Dokument, das Sie bei jeder Bewerbung auf eine Stelle einreichen müssen. Es ist Ihre Chance, sich von der Masse der Bewerber abzuheben und den Personalverantwortlichen davon zu überzeugen, dass Sie die beste Wahl für die Stelle sind.

In Ihrem Bewerbungsschreiben sollten Sie Ihre Stärken hervorheben und erklären, warum Sie für die Stelle geeignet sind. Sie sollten auch Ihre Motivation für die Stelle darlegen und erklären, warum Sie sich genau für dieses Unternehmen bewerben.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Stärken in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren können:

bewerbungsschreiben stärken formulieren beispiele

Um Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben zu formulieren, können Sie folgende Tipps befolgen:

  • Stärken identifizieren
  • Relevante Stärken auswählen
  • Stärken mit Beispielen belegen
  • Stärken auf die Stelle beziehen
  • Stärken positiv formulieren
  • Stärken prägnant und knapp formulieren
  • Stärken in die richtige Reihenfolge bringen
  • Stärken authentisch und ehrlich formulieren

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben optimal formulieren und so Ihre Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhöhen.

Stärken identifizieren

Der erste Schritt, um Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben zu formulieren, ist, Ihre Stärken zu identifizieren. Dies kann eine Herausforderung sein, da wir oft dazu neigen, uns auf unsere Schwächen zu konzentrieren. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, Ihre Stärken zu identifizieren:

1. Fragen Sie sich selbst:

  • Was kann ich besonders gut?
  • Welche Aufgaben erledige ich gerne und gut?
  • Welche Fähigkeiten und Kenntnisse habe ich, die andere nicht haben?

2. Bitten Sie Freunde, Familie oder Kollegen, Ihre Stärken zu nennen.

3. Machen Sie eine Liste Ihrer Erfolge. Was haben Sie in Ihrem Leben erreicht, worauf Sie stolz sind?

4. Lesen Sie Ihre Zeugnisse und Beurteilungen. Was steht darin über Ihre Stärken?

5. Machen Sie einen Persönlichkeitstest. Es gibt verschiedene Persönlichkeitstests, die Ihnen helfen können, Ihre Stärken und Schwächen zu erkennen.

Nachdem Sie Ihre Stärken identifiziert haben, können Sie diese in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren. Achten Sie dabei darauf, dass Sie Ihre Stärken auf die Stelle beziehen und mit Beispielen belegen.

Wenn Sie sich Zeit nehmen, um Ihre Stärken zu identifizieren, können Sie diese im Bewerbungsschreiben optimal formulieren und so Ihre Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhöhen.

Relevante Stärken auswählen

Nachdem Sie Ihre Stärken identifiziert haben, müssen Sie die Stärken auswählen, die für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant sind. Dies bedeutet, dass Sie sich die Stellenanzeige genau anschauen und die Anforderungen der Stelle ermitteln.

Fragen Sie sich dann, welche Ihrer Stärken Sie für die Stelle qualifizieren. Welche Stärken können Sie einsetzen, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen?

Achten Sie dabei darauf, dass Sie nur Stärken auswählen, die Sie auch tatsächlich besitzen. Übertreiben Sie nicht und versuchen Sie nicht, sich als jemand darzustellen, der Sie nicht sind.

Wenn Sie die relevanten Stärken ausgewählt haben, können Sie diese in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren. Achten Sie dabei darauf, dass Sie Ihre Stärken auf die Stelle beziehen und mit Beispielen belegen.

Beispiel:

“Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Ich habe Erfahrung in der Leitung von Teams und kann mich schnell auf neue Situationen einstellen. Diese Stärken kann ich einsetzen, um die Kunden des Unternehmens optimal zu betreuen und die Umsätze zu steigern.”

Wenn Sie Ihre Stärken relevant auswählen und formulieren, können Sie den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die beste Wahl für die Stelle sind.

Nehmen Sie sich also Zeit, um Ihre Stärken sorgfältig auszuwählen und zu formulieren. Es lohnt sich!

Stärken mit Beispielen belegen

Wenn Sie Ihre Stärken in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren, sollten Sie diese auch mit Beispielen belegen. Dies macht Ihre Stärken glaubwürdiger und überzeugender.

  • Nennen Sie konkrete Beispiele aus Ihrem beruflichen Werdegang.

Beispiel: “Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Dies habe ich in meiner letzten Position als Vertriebsleiter unter Beweis gestellt. Ich konnte das Umsatzvolumen des Unternehmens innerhalb eines Jahres um 20% steigern, indem ich die Kommunikation mit den Kunden verbesserte und die Zusammenarbeit im Team förderte.”

Nennen Sie Beispiele aus Ihrem privaten Leben.

Beispiel: “Ich bin ein sehr organisierter und strukturierter Mensch. Dies zeigt sich auch in meinem Privatleben. Ich habe ein ausgeklügeltes System, um meine Aufgaben und Termine zu verwalten. Dadurch kann ich meine Zeit effektiv nutzen und erreiche meine Ziele immer pünktlich.”

Nennen Sie Beispiele aus Ihrem Ehrenamt oder aus Ihrem Engagement in Vereinen.

Beispiel: “Ich bin ein sehr engagierter und verantwortungsbewusster Mensch. Dies habe ich in meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendleiter unter Beweis gestellt. Ich habe mich um die Planung und Durchführung von Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche gekümmert und war für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen verantwortlich.”

Nennen Sie Beispiele aus Ihrer Ausbildung oder Ihrem Studium.

Beispiel: “Ich bin ein sehr lernbegieriger und wissbegieriger Mensch. Dies habe ich in meinem Studium der Informatik unter Beweis gestellt. Ich habe immer gute Noten erzielt und habe mich auch in meiner Freizeit mit aktuellen Themen der Informatik beschäftigt.”

Wenn Sie Ihre Stärken mit Beispielen belegen, können Sie den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die Stärken tatsächlich besitzen und dass Sie diese auch einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.

Stärken auf die Stelle beziehen

Wenn Sie Ihre Stärken in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren, sollten Sie diese auch auf die Stelle beziehen. Dies bedeutet, dass Sie erklären sollten, warum Ihre Stärken für die Stelle relevant sind und wie Sie diese einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.

Beispiel:

“Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Diese Stärken kann ich einsetzen, um die Kunden des Unternehmens optimal zu betreuen und die Umsätze zu steigern. In meiner letzten Position als Vertriebsleiter habe ich das Umsatzvolumen des Unternehmens innerhalb eines Jahres um 20% gesteigert, indem ich die Kommunikation mit den Kunden verbesserte und die Zusammenarbeit im Team förderte.”

In diesem Beispiel bezieht der Bewerber seine Stärken direkt auf die Stelle, auf die er sich bewirbt. Er erklärt, dass er seine Kommunikations- und Teamfähigkeit einsetzen kann, um die Kunden des Unternehmens optimal zu betreuen und die Umsätze zu steigern.

Wenn Sie Ihre Stärken auf die Stelle beziehen, zeigen Sie dem Personalverantwortlichen, dass Sie sich Gedanken über die Stelle gemacht haben und dass Sie wissen, wie Sie Ihre Stärken einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Stärken auf die Stelle beziehen können:

  • Lesen Sie die Stellenanzeige genau und ermitteln Sie die Anforderungen der Stelle.
  • Fragen Sie sich dann, welche Ihrer Stärken Sie für die Stelle qualifizieren.
  • Erklären Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben, wie Sie Ihre Stärken einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.
  • Geben Sie Beispiele aus Ihrem beruflichen Werdegang, aus Ihrem privaten Leben oder aus Ihrem Ehrenamt, die Ihre Stärken belegen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Stärken optimal auf die Stelle beziehen und den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die beste Wahl für die Stelle sind.

Nehmen Sie sich also Zeit, um Ihre Stärken sorgfältig auf die Stelle zu beziehen. Es lohnt sich!

Stärken positiv formulieren

Wenn Sie Ihre Stärken in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren, sollten Sie diese positiv formulieren. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Stärken in einem positiven Licht darstellen und vermeiden sollten, Ihre Stärken negativ zu formulieren.

  • Verwenden Sie positive Adjektive.

Beispiel: Statt “Ich bin ein guter Teamplayer” schreiben Sie “Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch”.

Betonen Sie Ihre Erfolge.

Beispiel: Statt “Ich habe Erfahrung in der Kundenbetreuung” schreiben Sie “Ich habe in meiner letzten Position als Kundenbetreuer die Kundenzufriedenheit um 20% gesteigert”.

Geben Sie Beispiele für Ihre Stärken.

Beispiel: Statt “Ich bin ein guter Problemlöser” schreiben Sie “Ich habe in meiner letzten Position als Projektmanager ein komplexes Projekt erfolgreich abgeschlossen, indem ich ein kreatives und effektives Lösungskonzept entwickelt habe”.

Vermeiden Sie negative Formulierungen.

Beispiel: Vermeiden Sie Formulierungen wie “Ich bin nicht schüchtern” oder “Ich habe keine Angst vor Herausforderungen”. Diese Formulierungen sind zwar korrekt, aber sie stellen Ihre Stärken nicht in einem positiven Licht dar.

Wenn Sie Ihre Stärken positiv formulieren, können Sie den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die Stärken tatsächlich besitzen und dass Sie diese auch einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.

Beispiel:

“Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Diese Stärken habe ich in meiner letzten Position als Vertriebsleiter unter Beweis gestellt. Ich konnte das Umsatzvolumen des Unternehmens innerhalb eines Jahres um 20% steigern, indem ich die Kommunikation mit den Kunden verbesserte und die Zusammenarbeit im Team förderte.”

In diesem Beispiel formuliert der Bewerber seine Stärken positiv. Er verwendet positive Adjektive wie “kommunikativ” und “teamfähig” und betont seine Erfolge, indem er erklärt, dass er das Umsatzvolumen des Unternehmens um 20% steigern konnte.

Stärken prägnant und knapp formulieren

Wenn Sie Ihre Stärken in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren, sollten Sie diese prägnant und knapp formulieren. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Stärken in wenigen Worten auf den Punkt bringen und vermeiden sollten, Ihre Stärken lang und ausführlich zu beschreiben.

Beispiel:

Statt “Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Ich kann mich schnell in neue Situationen einfinden und habe keine Angst vor Herausforderungen” schreiben Sie “Ich bin kommunikativ, teamfähig und flexibel”.

In diesem Beispiel formuliert der Bewerber seine Stärken prägnant und knapp. Er verwendet nur wenige Worte, um seine Stärken auf den Punkt zu bringen.

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Stärken prägnant und knapp formulieren können:

  • Verwenden Sie kurze und prägnante Sätze.
  • Vermeiden Sie unnötige Adjektive und Adverbien.
  • Fassen Sie Ihre Stärken in Stichpunkten oder Aufzählungen zusammen.
  • Verwenden Sie keine Füllwörter wie “eigentlich”, “halt” oder “sozusagen”.

Wenn Sie Ihre Stärken prägnant und knapp formulieren, können Sie den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die Stärken tatsächlich besitzen und dass Sie diese auch einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.

Beispiel:

“Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Diese Stärken habe ich in meiner letzten Position als Vertriebsleiter unter Beweis gestellt. Ich konnte das Umsatzvolumen des Unternehmens innerhalb eines Jahres um 20% steigern, indem ich die Kommunikation mit den Kunden verbesserte und die Zusammenarbeit im Team förderte.”

In diesem Beispiel formuliert der Bewerber seine Stärken prägnant und knapp. Er verwendet nur wenige Worte, um seine Stärken auf den Punkt zu bringen, und erklärt dann, wie er seine Stärken in seiner letzten Position eingesetzt hat.

Nehmen Sie sich also Zeit, um Ihre Stärken prägnant und knapp zu formulieren. Es lohnt sich!

Stärken in die richtige Reihenfolge bringen

Wenn Sie Ihre Stärken in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren, sollten Sie diese in die richtige Reihenfolge bringen. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Stärken so anordnen, dass die wichtigsten Stärken zuerst genannt werden.

  • Nennen Sie Ihre wichtigsten Stärken zuerst.

Beispiel: Wenn Sie sich für eine Stelle als Vertriebsleiter bewerben, sollten Sie Ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit an erster Stelle nennen.

Ordnen Sie Ihre Stärken nach ihrer Relevanz für die Stelle.

Beispiel: Wenn Sie sich für eine Stelle als Softwareentwickler bewerben, sollten Sie Ihre Programmierkenntnisse und Ihre Erfahrung in der Softwareentwicklung an erster Stelle nennen.

Nennen Sie nicht zu viele Stärken.

Beispiel: Beschränken Sie sich auf 5-7 Stärken.

Vermeiden Sie es, Ihre Stärken in alphabetischer Reihenfolge aufzulisten.

Beispiel: Dies wirkt unpersönlich und langweilig.

Wenn Sie Ihre Stärken in die richtige Reihenfolge bringen, können Sie den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die Stärken tatsächlich besitzen und dass Sie diese auch einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.

Beispiel:

“Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Diese Stärken habe ich in meiner letzten Position als Vertriebsleiter unter Beweis gestellt. Ich konnte das Umsatzvolumen des Unternehmens innerhalb eines Jahres um 20% steigern, indem ich die Kommunikation mit den Kunden verbesserte und die Zusammenarbeit im Team förderte. Darüber hinaus verfüge ich über ausgezeichnete Kenntnisse in der Marktforschung und der Vertriebsplanung.”

In diesem Beispiel bringt der Bewerber seine Stärken in die richtige Reihenfolge. Er nennt seine wichtigsten Stärken zuerst (Kommunikations- und Teamfähigkeit) und ordnet seine Stärken dann nach ihrer Relevanz für die Stelle (Vertriebsleiter).

Stärken authentisch und ehrlich formulieren

Wenn Sie Ihre Stärken in Ihrem Bewerbungsschreiben formulieren, sollten Sie diese authentisch und ehrlich formulieren. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Stärken so beschreiben, wie sie wirklich sind, und dass Sie nicht versuchen, sich besser darzustellen, als Sie tatsächlich sind.

  • Seien Sie ehrlich zu sich selbst.

Beispiel: Fragen Sie sich, welche Stärken Sie tatsächlich besitzen und welche Stärken Sie nicht besitzen.

Beschreiben Sie Ihre Stärken authentisch.

Beispiel: Verwenden Sie Ihre eigenen Worte und vermeiden Sie es, Floskeln und Phrasen zu verwenden.

Übertreiben Sie nicht Ihre Stärken.

Beispiel: Vermeiden Sie es, Ihre Stärken als “hervorragend” oder “außergewöhnlich” zu bezeichnen, wenn dies nicht der Wahrheit entspricht.

Seien Sie spezifisch.

Beispiel: Anstatt zu sagen “Ich bin ein guter Teamplayer”, beschreiben Sie konkret, wie Sie sich als Teamplayer verhalten.

Wenn Sie Ihre Stärken authentisch und ehrlich formulieren, können Sie den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die Stärken tatsächlich besitzen und dass Sie diese auch einsetzen können, um die Aufgaben der Stelle erfolgreich zu erledigen.

Beispiel:

“Ich bin ein sehr kommunikativer und teamfähiger Mensch. Ich kann mich schnell in neue Situationen einfinden und habe keine Angst vor Herausforderungen. In meiner letzten Position als Vertriebsleiter habe ich diese Stärken unter Beweis gestellt. Ich konnte das Umsatzvolumen des Unternehmens innerhalb eines Jahres um 20% steigern, indem ich die Kommunikation mit den Kunden verbesserte und die Zusammenarbeit im Team förderte.”

In diesem Beispiel formuliert der Bewerber seine Stärken authentisch und ehrlich. Er verwendet seine eigenen Worte und vermeidet es, Floskeln und Phrasen zu verwenden. Außerdem übertreibt er seine Stärken nicht und ist spezifisch.

FAQ

Wenn Sie noch Fragen zum Formulieren Ihrer Stärken im Bewerbungsschreiben haben, finden Sie hier einige häufig gestellte Fragen und Antworten:

Frage 1: Welche Stärken sollte ich in meinem Bewerbungsschreiben erwähnen?

Antwort 1: Sie sollten die Stärken erwähnen, die für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant sind. Sie können Ihre Stärken auch nach ihrer Wichtigkeit ordnen.

Frage 2: Wie kann ich meine Stärken mit Beispielen belegen?

Antwort 2: Sie können Ihre Stärken mit Beispielen aus Ihrem beruflichen Werdegang, aus Ihrem privaten Leben oder aus Ihrem Ehrenamt belegen.

Frage 3: Wie kann ich meine Stärken positiv formulieren?

Antwort 3: Sie können Ihre Stärken positiv formulieren, indem Sie positive Adjektive verwenden, Ihre Erfolge betonen und Beispiele für Ihre Stärken geben.

Frage 4: Wie kann ich meine Stärken prägnant und knapp formulieren?

Antwort 4: Sie können Ihre Stärken prägnant und knapp formulieren, indem Sie kurze und prägnante Sätze verwenden, unnötige Adjektive und Adverbien vermeiden und Ihre Stärken in Stichpunkten oder Aufzählungen zusammenfassen.

Frage 5: In welcher Reihenfolge sollte ich meine Stärken nennen?

Antwort 5: Sie sollten Ihre wichtigsten Stärken zuerst nennen und Ihre Stärken dann nach ihrer Relevanz für die Stelle ordnen.

Frage 6: Wie kann ich meine Stärken authentisch und ehrlich formulieren?

Antwort 6: Sie können Ihre Stärken authentisch und ehrlich formulieren, indem Sie Ihre Stärken so beschreiben, wie sie wirklich sind, und dass Sie nicht versuchen, sich besser darzustellen, als Sie tatsächlich sind.

Ich hoffe, dass diese FAQs Ihnen geholfen haben, Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben optimal zu formulieren.

Im nächsten Abschnitt finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben noch weiter verbessern können.

Tips

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben noch weiter verbessern können:

Tipp 1: Verwenden Sie starke Verben.

Anstatt zu sagen “Ich bin ein guter Teamplayer”, sagen Sie “Ich arbeite gerne im Team und kann mich schnell in neue Teams integrieren”.

Tipp 2: Verwenden Sie spezifische Beispiele.

Anstatt zu sagen “Ich bin ein guter Problemlöser”, sagen Sie “In meiner letzten Position als Projektmanager habe ich ein komplexes Projekt erfolgreich abgeschlossen, indem ich ein kreatives und effektives Lösungskonzept entwickelt habe”.

Tipp 3: Verwenden Sie Zahlen und Fakten.

Anstatt zu sagen “Ich bin ein guter Verkäufer”, sagen Sie “In meiner letzten Position als Vertriebsleiter habe ich das Umsatzvolumen des Unternehmens innerhalb eines Jahres um 20% gesteigert”.

Tipp 4: Verwenden Sie positive Formulierungen.

Anstatt zu sagen “Ich bin nicht schüchtern”, sagen Sie “Ich bin kommunikativ und kann mich gut ausdrücken”.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben optimal formulieren und den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die beste Wahl für die Stelle sind.

Im nächsten Abschnitt finden Sie ein Fazit, das die wichtigsten Punkte dieses Artikels zusammenfasst.

Conclusion

In diesem Artikel haben Sie erfahren, wie Sie Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben optimal formulieren können. Sie haben gelernt, wie Sie Ihre Stärken identifizieren, auswählen, mit Beispielen belegen, auf die Stelle beziehen, positiv formulieren, prägnant und knapp formulieren, in die richtige Reihenfolge bringen und authentisch und ehrlich formulieren.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Stärken im Bewerbungsschreiben optimal formulieren und den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass Sie die beste Wahl für die Stelle sind.

Denken Sie daran: Ihre Stärken sind das, was Sie von anderen Bewerbern unterscheidet und Sie zu einem einzigartigen Kandidaten macht. Heben Sie Ihre Stärken daher im Bewerbungsschreiben hervor und zeigen Sie dem Personalverantwortlichen, warum Sie die beste Wahl für die Stelle sind.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Images References :

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *